Gehaltsforum

Thema: Einstiegsgehalt Hochschulabsolvent

 Frage: Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mich auf eine interessante Stelle als Mitarbeiter im Projektmanagement Logistik mit (je nach pers. Eignung) Kompetenzenerweiterung zur Leitung der zentralen Logistik beworben und habe nächste Woche ein Vorstellungsgespräch.Die Aufgaben liegen sowohl in der Analyse logistischer Problemprozesse, Optimierung von Supply Chain Prozesse, die Implementierung eines Kennzahlen und Reporting Systems sowie zahlreiche weitere Projekte. Kurzum: Ein herausfordernder Einstieg in die Logistikwelt. Bei dem Unternehmen handelt es sich um ein mittelständisches, fertigendes Unternehmen mit stark internationaler Ausrichtung. Der Logistikbereich ist im Unternehmen zur Zeit sehr bedeutend, ein Logistikzentrum im Bau. Ich selber bin 25 Jahre grade geworden, habe eine Ausbildung zum Speditionskaufmann (in 1 1/2 Jahren mit Note 1,0 falls das relevant ist) absolviert und danach in 5 Semestern den Bachelor in BWL Schwerpunkt Logistik mit 2,2 abgeschlossen. Zwischendurch war ich für 8 Wochen in Australien für ein Auslandspraktikum mit Projektarbeit. Die Thesis habe ich ebenfalls im Unternehmen mit sehr gutem Erfolg geschrieben. Das Unternehmen fragt mich explizit nach meiner Gehaltsvorstellung. In welchem Rahmen kann ich meine Gehaltsforderungen ansetzen? Was ist realistisch, ohne mich gleich aus der Bewerberliste zu katapultieren? Für Ihre Hilfe danke ich schon mal im Voraus! Freundliche Grüße A.M. P.S. Der tägliche Weg zur Arbeit beträgt 50 km/Strecke, sofern das noch relevant ist.
 von: A.M Dortmund
   
 Antwort: Hallo Herr M.

der Einstieg in das Projektmanagement erfolgt i.d.R. als "Mitarbeiter Projektmanagement", d.h. Sie werden in Projekten mitarbeiten und erst nach und nach die Verantwortung in diesen Projekten übernehmen. Somit ist das Angebot für Absolventen sehr gut geeignet in die interessante Welt des Logistik Projektmanagements einzusteigen.

Das Einstiegsgehalt könnte etwa um 35.000 Euro p.a. liegen.

P.S.: Der Anfahrtsweg ist definitiv nicht ausschlaggebend für das Gehalt. Denn Sie können das Unternehmen nicht dafür "haftbar" machen, dass es sich 50 km von Ihnen entfernt angesiedelt hat, oder ?

;-)

Viel Erfolg bei Ihrem Vorstellungsgespräch !
 von: Dr. Matthias Hoffmann