Gehaltsforum

Thema: Gehaltsgefüge in Norddeutschland

 Frage: Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte von BW nach Hamburg / Umgebung ziehen. Mir wurde schon zuverstehen gegeben, dass meine Gehalt für den Norden hoch sei. Gehalt 2700,00 /mtl. (13 Monatsgehälter). Bin als Gruppenleiterin (Abfertigung) Seefracht Import tätig und habe den Verkehrsfachwirt an der DAV Bremen abgeschlossen. MfG F aus Stuttgart
 von:
   
 Antwort: Sehr geehrte Frau F.,
es gibt in der Tat zwei große Gehaltsgefälle in Deutschland. Das Ost-West-Gefälle und das Nord-Süd-Gefälle.

Daher gehe ich davon aus, dass Sie ca. 10% Gehaltsabstriche einplanen müssen.

Die tatsächliche Höhe hängt aber auch von den wirtschaftlichen Möglichkeiten und der jetzigen Gehaltsstruktur des neuen Arbeitgebers ab.
Versuchen Sie nach Möglichkeit eine zweistufige Verhandlungsstrategie:

Moderater Einstieg in der Probezeit zu geringerem Gehalt und dann Anstieg nach der erfolgreichen Probezeit
Viel Erfolg!
 von: Dr. Matthias Hoffmann